Bremer Auszeichnung für Baukultur

FOPA Bremen

Die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität,Stadtentwicklung und Wohnungsbau und das Bremer Zentrum für Baukultur luden Sie herzlich ein zur Verleihung der Bremer Auszeichnung für Baukultur an die FOPA BremenFeministische Organisation von Planerinnen und Architektinnen am 06. Dezember 2022 um 19:00 Uhr in der Oberen Rathaushalle.

1992 gründete sich die Feministische Organisation von Planerinnen und Architektinnen Bremen. Ihre Vision: Frauen als Beteiligte und Betroffene von Planung sichtbar und wirksam zu machen. Dies geschieht mit Hilfe von Workshops, Symposien, Ausstellungen sowie anhand beratender Tätigkeiten, konkreter Entwürfe und politischer Arbeit. Die Gruppe erreichte unter anderem einen Senatsbeschluss zur „Berücksichtigung von frauen-spezifischen Belangen in der Planung“ und ist an verschiedenen bekannten Projekten in Bremen beteiligt.

Die Preisübergabe erfolgte durch Bürgermeisterin Dr. Maike Schaefer

Laudatio: Karin Hartmann

Musik: Ramona Ariola und Ramon Locker aus der Hafenbar Golden City

Die Arbeit der FOPA Bremen ist in der b.zb-Ausstellung „Architektur für Alle?! – Emanzipatorische Bewegungen in Planung und Raum“ im Wilhelm Wagenfeld Haus bis März 2023 zu sehen.