Forum HTG: Hochwasserereignisse 2023/24 in der Metropolregion Nordwest

Vorträge und Gespräche am 06. März 2024 im b.zb.

Das Sturmtief Zoltan sowie das Binnenhoch-wasser an der Wümme und Wörpe bescherte Bremen / Bremerhaven und Niedersachen (Lilienthal) über Weihnachten außergewöhnliche Wasserstände und stellte alle Beteiligten vor besonderen Herausforderungen.

Der Bürgermeister der Gemeinde Lilienthal, Kim Fürwentsches, hatte einen Einblick zu den Herausforderungen des Binnenhochwassers aus Sicht der Gemeinde gegeben und welche Probleme gelöst bzw. bewältigt werden mussten.

Christian von Deetzen (bremenports) hatte die Besonderheit der zeitlichen Abfolge der Vorhersagen des Sturmtiefes erläutert und was im Hafen hinter den Kulissen passiert, wenn sich eine Sturmflut anbahnt. Dabei wurde auf die lokalen Auswirkungen und Schadenspotentiale eingegangen und ein Blick in die Zukunft gewagt, wie mit Hilfe moderner Technologie die Sturmflutabwehr in Bremerhaven nachhaltig gestärkt werden soll.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Hafentechnischen Gesellschaft e.V. (HTG) und dem Bremer Zentrum für Baukultur im Rahmen der aktuellen Foto-Ausstellung „DeichStadt #1 – Hochwasserschutz und öffentlicher Raum in Bremen und Bremerhaven. Eine Bestandsaufnahme.“, die zurzeit im Bremer Zentrum für Baukultur noch bis zum 22.03.2024 gezeigt wird.