Logo Schall Raum 2

 

Das Bremer Zentrum für Baukultur
veröffentlicht die vierte Staffel der Podcast-Serie "Schall & Raum":

"Kids and the City"

Aktuell:
S4E3: Tolle Rolle, Wackelbalken, buntes Pflaster: Städte bespielbar machen!
Deutschlands erste bespielbare Stadt Griesheim stellt sich vor.

"Die Stadt Griesheim (bei Darmstadt) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern den öffentlichen Raum zurückzugeben. Eigenständige Mobilität von Kindern wird gefördert indem Wege kindgerecht und ereignisreich umgestaltet wurden. Als erste „Bespielbare Stadt Deutschlands“ hat sich Griesheim mittlerweile auch international einen Namen gemacht. Dafür hat die Stadt auch einige Preise bekommen.
Über diese Transformation der Stadt sprach Céline Schmidt-Hamburger mit Prof. Bernhardt Meyer, welcher die wissenschaftliche Begleitung vor nun mehr 25 Jahren vor Ort begann, mit Karin Hofmann von der Stadtverwaltung und ebenfalls mit Sebastian Schmidt als Spielplatzbeauftragtem. Auch der Bürgermeister Griesheims Geza Krebs-Wetzl hat ein Statement abgegeben.
Darüber hinaus wurden die Kids aus dem Bremer „Viertel“ aus dem Hort „Horst & Spiel“ befragt! 
Dies ist die letzte Episode vor der Sommerpause. Im September geht es dann weiter mit Schall & Raum! Schauen Sie weiterhin auf unseren Social Media Kanälen vorbei für Updates und eine kleine Schall & Raum Revue der letzten vier Staffeln in unserem Sommerprogramm!

S4E2: Tuline Gülgönens unnostalgischer Blick auf internationale Kindheiten in Städten (engl.)

S4E1: Eine kindgerechte Stadt ist eine Stadt für alle!
Professorin Christa Reicher spricht mit uns über Wege der Partizipation von Kindern

Prolog: Architektur, Baukultur und Stadtentwicklung von und mit Kindern

"Ich möchte alles, sofort!" Schön, dann klicken Sie bitte auf  "Alle Episoden"!

Was bisher geschah: Das Bremer Zentrum für Baukultur veröffentlichte zusammen mit Céline Schmidt-Hamburger und ihrem Team inzwischen vier Staffeln zu Inhalten rund um Architektur, Baukultur und Stadtdentwicklung. Die Podcast-Serie begann mit der Betrachtung unterschiedlicher Facetten des "Öffentlichen Raums". In der folgenden Staffel ging es um den "Strafvollzug", insbesondere um die Gefängnisarchitektur und dessen positiven bzw. negativen Einfluss auf die Insassen der Haftanstalten. Die nächste Staffel zum Thema "Leerstand" in der Stadt und anderswo, blickte auch auf die Möglichkeit der Hausbesetzung zur Überwindung der Wohnungsnot. In der zur Zeit aktuellen vierten Staffel dreht sich alles um "Kinder in der Stadt".

Impressum:
Idee, Konzept & technische Durchführung: Céline Schmidt-Hamburger in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Christian von Wissel und Jörn Schaper
Sprecherin & Recherche: Franziska Aß
Social Media: Hannah Neumann und Jasmin Roloff-Omary
Sounddesign: Matthias Kloppe
Logo: Lars Neckel

Ein Format der Hochschule Bremen und des Bremer Zentrums für Baukultur.

Balken

Architekturführungen