Aktuelle Veranstaltungen b.zb bremer zentrum für baukultur

Literaturtipps aus dem Bremer Zentrum für Baukultur

Eberhard Syring

Bremen und seine Bauten 1950–1979

 


PaketeProf. Dr. Eberhard Syring leBusBgt mit der Weiterführung der historischen Ausgaben von „Bremen und seine Bauten“ aus dem Jahre 1900 bzw. aus den 50er Jahren des vorherigen Jahrhunderts nunmehr den dritten Band dieser klassischen Bremensie und ein umfassendes Werk zur zeitgenössischen Architektur Bremens vor. Anders als die Vorgängerbände, die jeweils aus einer Sammlung von Fachaufsätzen verschiedener Autoren zusammengestellt wurden, stammt dieser aktuelle Band allein aus der Feder von Eberhard Syring.

Die in diesem Buch behandelten 30 Jahre Architektur- und Stadtgeschichte sind in zwei Kapitel unterteilt; das erste beschreibt die Phase zwischen 1950 und 1964 mit den Schwerpunkten Wiederaufbau und erste Stadterweiterungen.

Das zweite Kapitel illustriert die weitere Entwicklung in den Jahren zwischen 1965 und 1979, in denen die Modernisierungseuphorie der ersten Aufbauphase von einer kritischen Haltung gegenüber den alten Leitbildern in Architektur und Stadtplanung abgelöst wird.

Komplettiert werden diese beiden Kapitel durch die zwei angefügten Katalogteile, in denen rund 300 Bauwerke in Einzelbeschreibungen, Fotografien und Planzeichnungen detailliert vorgestellt werden.

 

ISBN: 978-3-944552-30-9   |   Erscheinungsjahr: 2014   |   Auflage: 1   |   Seitenzahl: 400   |   Preis: 39,90 €   |

Logo_Schuenemann

 

 

 

 

Buch_Burg
Aus der Schriftenreihe des b.zb

LEICHTES ZELT UND FESTE BURG

Sakralbau in Bremen seit 1945

 

 

 

 

Die erste Auflage des Bandes "Leichtes Zelt und feste Burg - Sakralbau in Bremen seit 1945" wurde bei „aschenbeck media“ als Katalog zur gleichnamigen Ausstellung in der Kulturkirche St. Stephani im Jahre 2009 publiziert. Realisiert durch das Bremer Zentrum für Baukultur in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der School of Architecture der Hochschule Bremen, der Hochschule für Künste Bremen, der Kulturkirche St. Stephani, der Bremischen Evangelischen Kirche und der Katholischen Kirche in Bremen. Das Buch rief seinerzeit großes Interesse hervor und war bald darauf auch schon vergriffen. Auf vielfachen Wunsch ist nun eine überarbeitete und aktualisierte Neuauflage des 12. Bandes der Schriftenreihe des Bremer Zentrums für Baukultur im Bremer Carl Schünemann Verlag erschienen.

 

Leichtes Zelt und feste Burg - Sakralbau in Bremen seit 1945
Mit dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg begann in ganz Deutschland ein einmaliger Bauboom. Auch im Kirchenbau entstanden besonders zwischen 1950 und 1975 so viele Neubauten wie in keiner anderen Phase. Das Bremer Zentrum für Baukultur zeigt in diesem Buch anhand der Sakralbauten in Bremen die große Gestaltungsfreiheit, die Architekten auf diesem Gebiet hatten und die widerstreitenden architektonischen Konzepte zwischen Traditionalismus und Modernismus. Außerdem beleuchtet es gesellschaftliche und architekturgeschichtliche Hintergründe der Zeit und listet die wichtigsten bremischen Kirchen und Friedhofsbauten seit 1945 sowie die Fatih-Moschee und die Synagoge in einem Katalogteil.

ISBN: 978-3-944552-91-0   |   Erscheinungsjahr: 2016   |   Auflage: 2   |   Seitenzahl: 272   |   Preis: 19,90 €   |

Logo_Schuenemann

 

 

 

Besuchen Sie die Übersicht unseres Gesamtkatalogs!

Schauen Sie sich auch andere Veröffentlichungen aus unserer Schriftenreihe auf unserer Internetseite an (>Publikationen<). Viele wissenswerte Themen rund um die Bremer Architektur (-geschichte) werden hier präsentiert.

Bestellung

Alle Bände können über den Buchhandel bezogen werden; aber es besteht auch die Möglichkeit der Direktbestellung beim Bremer Zentrum für Baukultur. Schicken Sie uns eine E-Mail bestellung@bzb-bremen.de») und geben Ihre Bestellung auf (Titel, Anzahl, Zieladresse), wir senden Ihnen dann die gewünschte Auswahl innerhalb kürzester Zeit zu (Preis + Porto und Verpackung!).