2018 / 2 (81)Stadtdialoglogo

Dienstag, 24. April 2018
19:00 Uhr
Am Speicher XI |11
Energieleitzentrale
Generatorenhalle
28217 Bremen

 
"Die Wettbewerbe »Schuppen 3« in der Überseestadt"      

Im Herzen der Überseestadt entsteht auf dem Areal des Schuppens 3 das bisher größte Wohnungsbauprojekt des neuen Ortsteils, das EUROPAQUARTIER. Vom Schuppen bleibt der östliche Teil erhalten und wird einer neuen Nutzung zugeführt. Ein Wohnhochhaus fungiert als markanter Blickfang am Überseetor. Die weiteren Wohnbauten teilen sich in quer zur Uferkante stehende Zeilen mit freifinanzierten Wohnungen und öffentlich gefördertem Wohnungsbau mit Wasserblick an der Konsul-Smidt-Straße. Für die verschiedenen Bausteine wurden beschränkte Wettbewerbsverfahren mit bremischen und deutschlandweit bekannten Architekturbüros ausgeschrieben. Die Ergebnisse wurden in der Veranstaltung vorgestellt und erläutert.

Begrüßung:
Ingo Damaschke (Asset Firmengruppe)

Einführung:
Iris Reuther (Senatsbaudirektorin)                                                                            

Darstellung der Verfahren incl. Vorstellung der Wettbewerbsarbeiten:                 
Katja Pahl (School of Architecture Bremen)

Wettbewerb "A| Ensemble aus Schuppen 3 und Höhendominante"
Wettbewerb "B| Wohn- und Geschäftshaus als Hochpunkt"
Wettbewerb "C| Geförderter Wohnungsbau"
Wettbewerb "D| Wohnzeilen am Europahafen"

Vorstellung des 1. Preisträgers -
Wettbewerb "C| Geförderter Wohnungsbau" – Stefan Forster (Stefan Forster Architekten)

Podium / Statements:                                                                                
Ingo Damaschke (Asset Firmengruppe)
Iris Reuther (Senatsbaudirektorin)
Ulrike Pala (Ortsamt Bremen West)
Martin Paßlack (GEWOBA)
Manfred Schomers (as2architektur schomers.schürmann)

Moderation:
Michael Frenz  (Architekt BDA Bremen)

Stadtdialogkarte